Über Matthias Schröter

Von 1994 bis 2018 bei der Motor Presse Stuttgart angestellt, von 2004 bis 2009 als Testchef bzw. Geschäftsführender Redakteur bei PS, von 2009 bis 2018 als Leiter des Motorrad action team u.a. verantwortlich für Auto- und Motorradtrainings und die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM). Ab April 2019 startete der Diplom-Betriebswirt sein eigenes Ding als Geschäftsführer der Matthias Schröter GmbH mit den Marken Triumph-Cup, Triumph-Challenge, Bridgestone Riding School und Black Forest Speed Club.

Interessenten-Liste T-Series 2022 | Jetzt unverbindlich eintragen

Nach der Saison ist vor der Saison. War schon immer so. Wir arbeiten intensiv an Eurer T-Series-Saison 2022. Die weltgrößte Triumph-Hobbyrennserie geht in ihre 15. (!) Runde.

Eckdaten 2022:

  • 6 Rennwochenenden mit 6×2 Rennen
  • Voraussichtliche Strecken: Oschersleben, Most, Lausitzring, Hockenheimring, Schleiz und eine neue Strecke im benachbarten Ausland.
  • 3 Klassen: T-Cup 765, T-Cup 675 und T-Challenge
  • Exklusive Zeitblöcke fürs Training und die Rennen = Triumph only!
  • Betreuung an den Strecken durchs T-Series-Team. Bei uns geht es tatsächlich um die Wurst.
  • Profi-Reifenservice durch Bridgestone Deutschland
  • Fahrwerk-Service durch Lars Sänger (Motorradke Gera) | Öhlins-Stützpunkthändler
  • Attraktives Neu-Motorrad-Komplettpaket in Kooperation mit unserem Partner SBF, u.v.m.

Das Prozedere für die Einschreibung 2022 läuft nach bewährtem Muster. Wir hoffen, dass die Ausschreibung inkl. der Termine bis spätestens Mitte November, also vor unserer Saisonabschluss-Gala im Schwarzwald (20.11.21), am Start ist. Alles Starterinnen und Starter aus der abgelaufenen Saison erhalten die Unterlagen per Mail unaufgefordert und haben dann exklusiv eine Woche Zeit sich erneut für eine Saison mit der T-Family zu entscheiden. Danach versenden wir die Ausschreibung für neuen Interessenten, die sich über die T-Series 2022 unverbindlich und exklusiv informieren möchten und die sich vorab in eine zwanglose Liste eintragen lassen. Einfach eine Mail an matthias@triumph-racing.de oder WhatsApp an +49(0)17676986672, schon landet man auf dieser exklusiven Liste.

Erst nach Ablauf einer neuerlichen Karenz veröffentlichen wir Ausschreibung für 2022 offiziell auf unserer Webseite.

Die Vorzeichen für die Saison 2022 sind ausnehmend gut, was das gesamte Team sehr freut.

Sportliche Grüße,

Matthias Schröter

 

Interessenten-Liste T-Series 2022 | Jetzt unverbindlich eintragen2021-09-29T12:55:50+02:00

Ergebnisse Most 2021 | Das Beste kommt manchmal wirklich zum Schluss

Vorletzter Lauf der T-Series-Saison 2021 in Most, Sehnsuchtsort für so manchen Hobbyracer. Erst Recht, seit IDM und Superbike-WM die Strecke in ihre Kalender ausgenommen haben. Leider spielte das Wetter auch in Most nicht wirklich mit.

Mischwetter, viel Regen, hohe Luftfeuchtigkeit und eine in Teilen schlecht abtrocknende Strecke. Das braucht kein Mensch. Allein deshalb gebührt unseren Startern Dank für ihre Hartnäckigkeit und den Mut. Jungs und Mädel, ihr seid ein bärenstarkes, blitzsauberes 11. Rennen gefahren. Mit überraschenden Premieren:

Marco Schütz holt sich sensationell den Laufsieg und den Klassensieg in der T-Challenge, vor Henrik Müller, der bereits nach Schleiz als Meister 2021 feststand. Dritter wird Stefan Klier, der mit dem Schmuddelwetter ebenfalls prima zurecht kam.

Im Triumph-Cup (675er-Division) kommt Alexander Scheit am Besten mit feuchten Bedingungen klar, gefolgt von Gaststarter Christoph Kühnel und Sebastian Strauch, der sich damit den Titel in der 675er-Division sichert. Herzlichen Glückwunsch!

In Rennen 2 hatte der Wettergott dann endlich ein Einsehen. Vor allem auf Uli Bonsels und Chrissi Rubin muss das schwül-heiße Klima in Most wie ein Turbo gewirkt haben. Uli gewann den Start und führte das Rennen gegen Henrik Müller runden lang an, bevor der Ex-IDM-SSP-Fahrer das Heft in die Hand nahm, dicht gefolgt von Chrissi Rubin. Die junge Berlinerin hat 2021 eine unglaubliche Steigerung hingelegt und sich Rennen für Rennen gesteigert. Was ihr wirklich jeder im Feld von Herzen gönnt.

Dritter in der Gesamtwertung des 12. Rennens der Saison und überlegener Sieger in der T-Cup 765er-Division wurde schließlich Uli Bonsels, der damit nochmals eindrucksvoll zeigte, warum er der Boss der großen Triumph-Cup-Division ist und sich 2022 auch jüngere Gegner nur bestens vorbereitet ins Titelduell mit ihm begeben sollten. Den zweiten Rang erkämpfte sich in besten Stil Jörg Kock, auf Platz 3 folgte Daniel Weisweiler, der sich damit ebenfalls ein höchst versöhnliches Saisonfinale bescherte.

In der kleinen 675er-T-Cup-Klasse belohnte sich zu guter Letzt Uwe Kantim für eine mit Motorradrennen vollgepackten Saison 2021. Der Mann aus Celle startet dieses Jahr parallel noch im Twin Cup im Rahmen der IDM.

 

Wilde Männer, Teil 1: Das Podest der 765er-Division des T-Cup nach dem ersten Lauf. Daniel Weisweiler, Jörg Kock, Mahdi Khorand, Lucas Wolf und Horst Süsslin (von links nach rechts). Foto: Björn Gramm

Wilde Männer, Teil 2: Christoph Kühnel, Alexander Scheit, Sebastian Strauch und Uwe Kantimm bilden das Podest der T-Cup 675er-Wertung. Foto: Björn Gramm

Wilde Frau mit wilden Jungs, Teil 3 (von links nach rechts): Chrissi Rubin, Henrik Müller, Marco Schütz, Stefan Klier und Daniel Arnold, Siegerpodest T-Challenge, Most 2021, 1. Lauf. Foto: Björn Gramm

 

Race 12, Gesamtwertung.

Ergebnisse Most 2021 | Das Beste kommt manchmal wirklich zum Schluss2021-09-12T17:35:30+02:00

Schleiz. Immer wieder eine Reise wert.

Der nächste Schritt zurück in die Racing-Normalität: Schleiz tat gut. Trotz des miesem Wetters und einiger Stürze | German T.T. 2021, erneut ein Highlight für Hobbyracer | Uli Bonsels verteidigt vorzeitig seinen Titel im Triumph-Cup (756er-Division) | Henrik Müller gewinnt die Triumph-Challenge 2021 | Sebastian Strauch führt die 675er-Division des T-Cups vor dem Finale in Most (11.-12.9.21) an |

Fast mochte man meinen, dass die T-Series-Saison 2021 normal abgelaufen sei. Fast. Dem war natürlich nicht so. Es grenzt an ein Wunder, dass bislang fünf von sechs Rennwochenende stattfinden konnten. Vor allem über den wirklich befremdlichen Saisonauftakt am Lausitzring legt sich hoffentlich alsbald ein dicker Schleier des Vergessens. Nicht wenige ließen diese Veranstaltung aus verständlichen Gründen ausfallen. So auch Stefan Österle, einer der Mitfavoriten auf den T-Challenge-Titel 2021.

Dem harten, aber fair geführten Duell um den Titel zwischen Henrik Müller und Stefan Österle in der T-Challenge fehlt somit leider das krönende Finale in Most. Henrik spielte in Schleiz all seine IDM-Erfahrung aus und hatten Stefan im trocken 1. Lauf im Griff. Im 1. Rennen musste er sich lediglich hauchdünn Gaststarter Ole Bartschat geschlagen geben. Sicher zu verschmerzen, denn die vollen 25 Punkten waren ihm als Permanentstarter sicher. Damit war die halbe Miete bereits eingefahren und der Titel so gut wie in trockenen Tüchern.

Schicksalsberg. Der Buchhübel. Geliebt bei den Fans, gefürchtet bei gar manchem Fahrer.

Dahinter fuhr T-Cup-Urgestein Uli Bonsels fast schon entspannt der Titelverteidigung in der T-Cup 765er-Klasse entgegen. Glückwunsch! Ebenfalls großartig zu hören, dass Uli nächstes Jahr a, erneut seinen Titel verteidigen möchten und b, sein Sohn Max ins T-Series-Business einsteigen möchte. Prickelnde Vater-Sohn-Duelle zeichnen unsere Serie aus und haben der T-Family noch nie geschadet.

Leider waren die Reihen in den T-Series schon vor Start des 1.Rennens dezimiert. Burkhard Kielholz hatte nach einem Trainingssturz ins Krankenhaus Schleiz eingecheckt. Von dem er, Optimist von Berufswegen, nur Gutes zu berichten wusste. Trotz gebrochener Knochen. Alte Schule eben. Michael Veith hatte die Segel mit Prellungen und stark ondulierten Motorrad ebenfalls streichen müssen. Schade auch, dass es kurz vor Rennende beim Überrunden zu einem Sturz von Stefan Klier kam, infolgedessen Hendric Beitz zum Leidtragenden wurde. Unverhofft abgeräumt, fand sich Hendric ebenfalls mit Knochenbrüchen im Krankenhaus wieder. Gute Besserungen Euch und Dankeschön an alle, die tatkräftig beim Heimtransport von Hab, Gut und havarierten Rennfahrern geholfen haben!

Wassereinbruch im Maschinenraum der T-Series. No Coffee, no worki!

Lord Helmchen aka. Tom Pfromm, immer wieder gern gesehener Gaststarter in den T-Series und 2022 hoffentlich häufiger bei uns am Gas. Tom liebt Regen. Seine Triumph nicht.

Ein weiterer Dank geht an unseren vielen Gaststarter, die den Stammfahrern das Leben in Schleiz nicht schwerer machten, sondern das Feld ohne Ausnahme bereichert haben. Exemplarisch sei in diesem Zusammenhang Nico Röder, MO-Chefredakteur, lobend erwähnt. Der jungen Mann, immer im Zeitdruck, typisch für sein Berufsbild, erreichte Schleiz just in time am Samstagmorgen. Bestens gelaunt schnappte er sich eine absolut serienmäßige Triumph Street Triple 765 RS, montierte Rennreifen und fuhr zwei für ihn offenbar sehr entspannte Rennen. Die ersten seines Lebens, wohlgemerkt. Lohn der Arbeit: Gesamtplatz 20 im ersten Rennen und gar 5. in der 765er-Klasse im zweiten Rennen am Sonntag, das von massiven Regenfällen begleitet wurde. 765er-Meister Bonsels sparte sich diese widrigen Wetterbedingungen und lud fix seinen Anhänger, während sich Henrik Müller und Stefan „Rainman“ Österle ein packendes Duell um den Laufsieg lieferten, das Henrik schließlich hauchdünn für sich entscheiden konnte. Glückwunsch zum Titel! Und nun sind wir alle gespannt, wohin der Weg ihn 2022 führen wird.

Die Zeichen für die T-Series stehen für 2022 gut, der historischen 15. Saison. Viele erfahrene Stammkräfte werden der Triumph-Serie die Treue halten, dazu stehen bereits jetzt spannende Namen auf der Interessentenliste.

Streckenauswahl 2022: Wir starten weiter exklusiv bei unserem bewährten Veranstalter MaxxMoto. Never change a running system. Teilnehmer und Interessierte dürfen aktuell ihre Lieblingsstrecken auswählen, Doodle sei Dank.

 

 

Starterliste T-Series Most 2021

   Division#Most 
ArnoldDanielDaytona 765 LET-Challenge541
BerchtoldAxelDaytona 675 RT-Challenge711Gast
BerlipJanDaytona 675 RT-Challenge2791Gast
BonselsUlrichStreet Triple RS 765T-Cup 765131
BrandlAlfonsDaytona 675T-Challenge221Gast
DatsisEfstathiosDaytona 675T-Challenge3661
EibergerNickStreet Triple 765 RST-Cup 765971
ForkeBenjaminDaytona 675T-Challenge141
GrammBjörnStreet Triple 765 RST-Cup 7651Gast
HeibergerAlwinStreet Triple 675 RT-Cup 675581
KantimmUweStreet Triple 675 RT-Cup 675681
KhorandMahdiStreet Triple RS 765T-Cup 765881
KlierStefanDaytona 675T-Challenge441
KockJörgStreet Triple RS 765T-Cup 765691
KühnelChristophStreet Triple 765 RST-Cup 7651001Gast
KuschWillyDaytona 675 RT-Challenge3121Gast
LauxWolfgangStreet Triple 765 RST-Cup 765271
LiedkeKayDaytona 675 RT-Challenge1Gast
LoučkaFrantišekDaytona 675T-Challenge1Gast
MarquezFranciscoDaytona 675T-Challenge211
MüllerHenrikDaytona 765 M2T-Challenge151
ÖsterleStefanDaytona 675T-Challenge111
PetersMoritzDaytona 765T-Challenge991
ReidtJürgenStreet Triple RS 765T-Cup 765731
ReinkeAndréStreet Triple 765 RST-Cup 7651671
RubinChristinaDaytona 675T-Challenge291
ScheitAlexanderStreet Triple 675 RT-Cup 675361
SchützMarcoDaytona 675T-Challenge901
SchwindtHaraldStreet Triple 765 RST-Cup 765561
StrauchSebastianStreet Triple 675 RT-Cup 675771
SüsslinHorstStreet Triple 765 RST-Cup 765631
van de LüchtLukasDaytona 675T-Challenge421
VeithMichaelDaytona 675T-Challenge631
VlčekMárioDaytona 675T-Challenge1Gast
WeisweilerDanielStreet Triple 765 RST-Cup 765821
WolfLucasStreet Triple 765 RST-Cup 765101
36
T-Series Most 2021 incl. Guests
Schleiz. Immer wieder eine Reise wert.2021-09-08T11:18:58+02:00

Veranstaltungsinfo T-Series Most | 11.-12.9.2021

Momentan stehen die Dinge gut für unser Finale in Most, dem 6. T-Series-Rennwochenende 2021.

Bitte ladet Euch die Teilnehmer-Info runter und drückt die PDF aus, lest die Info sorgfältig, füllt alles ebenso akkurat aus und bringt das komplette Paperwork dann mit nach Most, das gilt bei Ungeimpften bzw. Ungenesenen vor allem für die Einladung. Danke.

Außerdem haben wir eine provisorische Teilnehmerliste erstellt. Aufgrund des bekannten Saisonverlaufs fehlen leider einige Permanentstarter aufgrund Verletzungen etc. Bitte teilt mir mit, ob das a, soweit passt und b, ob Ihr ggf. einen der Euch zustehenden Plätze weitergegeben habt. Danke.

Es stehen noch Gaststartplätze zum Verkauf, weshalb Ihr Eure Plätze bitte in Eigenregie vermarkten müsst. Danke für Eure Kooperation.

Rolf Maaßen, der gute Geist der T-Series, wird in Most von Tobi Leupold aka. „Praktikant“ vertreten, weil Rolf andere Aufgaben zu erledigen hat. Ich möchte Rolf in diesem Zusammenhang sehr herzlich für den tollen Job in der Saison 2021 danken. Und natürlich wird er 2022 wieder mit an Bord sein.

Wir werden unser Zelt ab Freitagfrüh direkt bei Euch im unteren Fahrerlager von Most aufbauen und planen unsere Abreise für Montagfrüh, 13.9.21. Deshalb habe ich auch etwas mehr Alpirsbacher Klosterbräu geordert.

Sammelboxen bucht Ihr deshalb bitte direkt bei MaxxMoto / Nadine Bachmann.

Bitte nehmt gerne an den beiden Doodle-Umfragen teil.

Eure Meinung hilft uns sehr bei der anstehenden Planung für die Saison 2022. Schließlich sollen die T-Series auch weiterhin eine höchstlebendige Racing-Family aka. die größte lizenzfreie Triumph-Rennserie auf diesem Erdenrund bleiben und nicht als Wannabee-Lifestyle-Phantom-Serie im Web irrlichtern.

Stand  der Planung bisher, wenig überraschend: Slovakia mögt Ihr eher nicht. Oschersleben und Assen sind für Euch Traum-Destinationen. Und Hajo A. hat noch nicht mal abgestimmt.

In Sachen Abschluss-Party läuft es auch mehr in Richtung „im Familienkreis“ heraus.

Umfrage Saisonabschluss-Party 2021

 

Arnold Daniel Daytona 765 LE T-Challenge 54 1
Berchtold Axel Daytona 675 R T-Challenge 71 1 Gast
Berlip Jan Daytona 675 R T-Challenge 279 1 Gast
Bonsels Ulrich Street Triple RS 765 T-Cup 765 13 1
Brandl Alfons Daytona 675 T-Challenge 22 1 Gast
Datsis Efstathios Daytona 675 T-Challenge 366 1
Eiberger Nick Street Triple 765 RS T-Cup 765 97 1
Forke Benjamin Daytona 675 T-Challenge 14 1
Heiberger Alwin Street Triple 675 R T-Cup 675 58 1
Kantimm Uwe Street Triple 675 R T-Cup 675 68 1
Khorand Mahdi Street Triple RS 765 T-Cup 765 36 1
Kielholz Burkhard Street Triple RS 765 T-Cup 765 257 0
Klier Stefan Daytona 675 T-Challenge 44 1
Kock Jörg Street Triple RS 765 T-Cup 765 69 1
Kühnel Christoph Street Triple 765 RS T-Cup 765 100 1 Gast
Kusch Willy Daytona 675 R T-Challenge 312 1 Gast
Laux Wolfgang Street Triple 765 RS T-Cup 765 27 1
Liedke Kay Daytona 675 R T-Challenge 1 Gast
Marquez Francisco Daytona 675 T-Challenge 21 1
Müller Henrik Daytona 675 T-Challenge 15 1
Österle Stefan Daytona 675 T-Challenge 11 1
Peters Moritz Daytona 675 T-Challenge 99 1
Reidt Jürgen Street Triple RS 765 T-Cup 765 73 1
Reinke André Street Triple 765 RS T-Cup 765 167 1
Rubin Christina Daytona 675 T-Challenge 29 1
Scheit Alexander Street Triple 675 R T-Cup 675 36 1
Schoder Sascha Street Triple 675 R T-Cup 675 1 Gast
Schütz Marco Street Triple 765 RS T-Cup 765 90 1
Schwindt Harald Street Triple 765 RS T-Cup 765 56 1
Strauch Sebastian Street Triple 675 R T-Cup 675 77 1
Süsslin Horst Street Triple 765 RS T-Cup 765 63 1
van de Lücht Lukas Daytona 675 T-Challenge 42 1
Veith Michael Daytona 675 T-Challenge 63 1
Weisweiler Daniel Street Triple 765 RS T-Cup 765 82 1
Wolf Lucas Street Triple 765 RS T-Cup 765 10 1
34

 

Veranstaltungsinfo T-Series Most | 11.-12.9.20212021-09-04T08:59:44+02:00

Veranstaltungs-Information Schleiz IBPM 27.-29.8.21 | Starterliste online

Die Sommerpause nähert sich ihrem vollverdientem Ende. Schleiz steht vor der Tür. Die ganze T-Series-Family freut sich wie Bolle. Vielleicht entzückt sich sogar unser Lonesome Cowboy ein klein wenig, der bekanntermaßen kein ausgesprochener Fan der Naturrennstrecke ist. Diese Kultstrecke in Thürigen, Racing auf öffentlichen Straßen, der Geruch von Bier und Thüringer Roster, echte Fans am Buchhübel und im Fahrerlager usw. Hach! Was wird das schön.

Bitte ladet alle wichtigen Infos zum Thema hier down. Danke. Ausfüllen, Unterschreiben, Mitbringen wäre dann auch noch wichtig. Solltet Ihr noch mehr mitbringen wollen, also mehr als üblich, nämlich Fans, Groupies, etc., weil es in Schleiz ja anerkannter Weise schnuckelig ist, dann gebt mir das bitte bekannt. Rolf und ich möchten in Sachen Bier etc. nicht mit leeren Händen dastehen.

Wir sind, wie schon in den vergangenen Jahren, direkt gegenüber vom Bridgestone-Renndienst lokalisiert, wie man so schön sagt.

Rückfragen, wie immer gerne. Danke.

Sportliche Grüße

Die T-Series-Ltg.

T-Cup / T-Challenge 2021 Division
Ammermann Hajo Street Triple 765 RS T-Cup 765
Arnold Daniel Daytona 765 LE T-Challenge
Bartschat Ole Street Triple 765 M2 T-Challenge
Beitz Hendric Street Triple 765 RS T-Challenge
Bonsels Ulrich Street Triple RS 765 T-Cup 765
Eiberger Nick Street Triple 765 RS T-Cup 765
Forke Benjamin Daytona 675 T-Challenge
Heiberger Alwin Street Triple 675 R T-Cup 675
Hopfengärntner Martin Daytona 955i T-Challenge
Kaiser Uwe Daytona 675 T-Challenge
Kantimm Uwe Street Triple 675 R T-Cup 675
Khorand Mahdi Street Triple RS 765 T-Cup 765
Kielholz Burkhard Street Triple RS 765 T-Cup 765
Klier Stefan Daytona 675 T-Challenge
Krassmann Rolf Street Triple 765 RS T-Cup 765
Marquez Francisco Daytona 675 T-Challenge
Müller Henrik Daytona 675 T-Challenge
Neels Leo Street Triple 675 R T-CUP 675
Österle Stefan Daytona 675 T-Challenge
Peters Moritz Daytona 675 T-Challenge
Pfromm Tom Street Triple 765 RS T-Cup 765
Reidt Jürgen Street Triple RS 765 T-Cup 765
Reinke André Street Triple 765 RS T-Cup 765
Röder Nico Test-Street Triple 765 R T-Cup  765
Rubin Christina Daytona 675 T-Challenge
Sammet Luca Street Triple 765 RS T-Cup 765
Scheit Alexander Street Triple 675 R T-Cup 675
Schoder Sascha Street Triple 675 R T-Cup 675
Schütz Marco Street Triple 765 RS T-Cup 765
Schwindt Harald Street Triple 765 RS T-Cup 765
Sieling Hagen Daytona 675 R T-Challenge
Strauch Sebastian Street Triple 675 R T-Cup 675
Süsslin Horst Street Triple 765 RS T-Cup 765
Tafelmeier Matthias Speed Triple 1050 NV T-Challenge
van de Licht Lukas Daytona 675 T-Challenge
Veith Michael Daytona 675 T-Challenge
Weisweiler Daniel Street Triple 765 RS T-Cup 765
Wolf Lucas Street Triple 765 RS T-Cup 765
Wolf Stefan Street Triple 675 R? T-Cup 675

 

Veranstaltungs-Information Schleiz IBPM 27.-29.8.21 | Starterliste online2021-08-20T11:08:58+02:00