mschroeter

Über Matthias Schröter

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Matthias Schröter, 137 Blog Beiträge geschrieben.

Stand der Dinge / Neuer Medienpartner MO

Erstes Lebenszeichen unseres neuen Medienpartners MO für 2020. Ganz bestimmt ein sehr notwendiger Reset und toller Neustart. Weil die MO ganz prima zur T-Series passen wird. Dieses Ausriss hatte mir Uli Bonsels diese Woche durchgeben, nachzulesen in MO 4/20.

Als frohe Botschaft hat Uli dann gleich noch ein Interview beigefügt, dass Till Ferges von  Motorrad News mit ihm geführt hat zum Thema Triumph-Hobbyrennserien. Dabei hat er sich natürlich auch prima geschlagen und tolle Werbung für unsere gemeinsame Sache gemacht inklusive Grillwurst und Rennbier.

So. In Sachen Saisonauftakttraining am 2 7./28.4.2020 in Oschersleben bzw. Saisonstart Most (2.-3.5.2020) sind wir immer am Ball. Aufgrund der enormen Dynamik der Ereignisse halte ich Terminverschiebungen aber inzwischen für sehr wahrscheinlich. Sobald es etwas Belastbares gibt, melden wir uns. Bis dahin stay tuned & at home, bleibt gesund und ein schönes Wochenende!

 

Stand der Dinge / Neuer Medienpartner MO2020-03-22T12:16:08+01:00

COVID-19/Corona, gemeinsame Erklärung deutscher Renntrainingsanbieter

Kundeninformation

 

Corona Krise – gemeinsame Erklärung

 

Lieber Racer/ innen,

wir – die unterzeichnenden Veranstalter –  hoffen, dass es Dir und Deiner Familie den Umständen entsprechend gut geht!

Uns alle beschäftigt intensiv die Dynamik der Entwicklung der Ereignisse rund um die Ausbreitung des Virus, deren Konsequenzen an uns allen auch nicht folgenlos vorbeigehen werden.

Dennoch geben wir in dieser schwierigen Lage nicht auf und bleiben optimistisch, was den Zeitraum der uns nun auferlegten Einschränkungen angeht. Wir wissen, dass wir uns als Motorradfahrer in einem Umfeld bewegen, dass schon immer von Solidarität und Gemeinschaftssinn geprägt ist.

Darauf wird es in den kommenden Wochen auch ankommen. Wenn wir jetzt nicht zusammenstehen, wird die Ausübung unseres Hobbys sehr lange nicht mehr möglich sein. Denn: die Rennstrecken, Ihr als Teilnehmer und wir als Veranstalter sitzen in einem Boot. Nur wenn alle drei Parteien im Boot bleiben wird es nach der Überwindung der Situation wieder flott.

Daher bitten wir Euch darum, im Falle der Absage einer Veranstaltung den Teilnahmebeitrag als Guthaben bei Eurem Veranstalter zu belassen bzw. ihn auf ein zukünftiges Event zu übertragen. Ihr gebt uns damit die Möglichkeit handlungsfähig zu bleiben. Wir als Veranstalter werden die Anzahlungen, die schon an die Rennstrecken gezahlt wurden ebenfalls nicht zurückfordern bzw. gutschreiben lassen und damit den Rennstrecken das Überleben ermöglichen. So verliert keine Partei zu viel, Euch bleibt das Geld erhalten und den Veranstaltern und Strecken bleibt die Luft zu überleben. Wir bedanken uns schon jetzt für Eurer Verständnis!

Die Veranstaltungen, die auf die Zeit nach dem Ende der aktuell eingeführten Reise- und Veranstaltungsbeschränkungen geplant sind gelten derzeit als durchführbar.

Ihr könnt Euch also sicher sein, dass wir mit größtmöglicher Sorgfalt die Situation vor Ort bewerten werden, bevor wir eine Veranstaltung mit Euch bestreiten. Das betrifft sowohl die Verfügbarkeit des nötigen medizinischen Personals, als auch die Umsetzung der empfohlenen Hygienemaßnahmen vor Ort. Wir garantieren, dass kein Arzt, der unser Hobby begleitet, im Kampf gegen Corona an anderer Stelle fehlt! Andererseits werden wir die Sicherheitsstandards an den Strecken weiterhin zu 100% umsetzen.

Wir sind uns der Verantwortung Euch gegenüber sehr bewusst. Eure Sicherheit auf und auch neben der Strecke sowie eine sichere An- und Abreise steht für uns an oberster Stelle.

Wir hoffen auf eine baldige Besserung der Situation und glauben fest daran, dass wir gemeinsam die Krise bewältigen und uns bald an der Rennstrecke wiedersehen. Wir wünschen Euch alles Gute, bleibt stark und der Rennstrecke verbunden!

Download gemeinsame Kundeninformation 18.03.20

Actionbike, Jochen Kress

ArtMotor, Dorle Knospe & Wolf Töns

Bike Promotion, Michael Dangriess & Thomas Thieme

Bridgestone Riding School, Matthias Schröter

Hafeneger Renntrainings, Philip Hafeneger

Moto Monster, Markus Rutz & Ivo Seidel

Rehm Race Days, Karl Rehm

Speer Racing, Wolfgang Finsler & David Fuchs

Triple M Rennstreckentraining, Stephan Mainusch

WSB Sport, Günther Sieder

 

 

COVID-19/Corona, gemeinsame Erklärung deutscher Renntrainingsanbieter2020-03-18T18:05:27+01:00

T-Cup & T-Challenge Fahrer 2020 inkl. Guests

 NameVornameMotorrad Klasse
#NameVornameMotorrad Klasse
1AmmermannHajoStreet Triple RS 765T-Cup 765
2BonselsUlrichStreet Triple RS 765T-Cup 765
4EhrlichOliverStreet Triple 765 RST-Cup 765
5EibergerNick Street Triple 765 RST-Cup 765
6JürgensMarcStreet Triple RS 765T-Cup 765
7KielholzBurkhardStreet Triple RS 765T-Cup 765
8KockJörgStreet Triple RS 765T-Cup 765
9KrassmannRolfStreet Triple RS 765T-Cup 765
10LauxWolfgangStreet Triple 765 RST-Cup 765
11MarzahlBjörnStreet Triple 765 RST-Cup 765
12MendeMichaelStreet Triple 765 RST-Cup 765
13MiethlingDominikStreet Triple 765 RST-Cup 765
14PetersMoritzStreet Triple 765 RST-Cup 765
15PraschakMichelStreet Triple 765 RST-Cup 765
16ReidtJürgenStreet Triple RS 765T-Cup 765
17SammetAxelStreet Triple 765 RST-Cup 765
18SüsslinKaiStreet Triple 765 RST-Cup 765
19ThomaChristianStreet Triple RS 765T-Cup 765
20TyssSebastianStreet Triple 765 RST-Cup 765
21WeisweilerDanielStreet Triple 765 RST-Cup 765
22DatsisEfstathiosStreet Triple 675 RT-Cup 675
23HeibergerAlwinStreet Triple 675 RT-Cup 675
24KantimmUweStreet Triple R 675T-Cup 675
25PospisilSvenStreet Triple 675 RT-Cup 675
26ScheitAlexanderStreet Triple 675 RT-Cup 675
27StrauchSebastianStreet Triple 675 RT-Cup 675
28ArnoldDanielDaytona 765 LET-Challenge
29BrandlAlfonsDaytona 675T-Challenge
30ForkeBenjaminDaytona 675T-Challenge
31GauerkeJohannesDaytona 675T-Challenge
32GeistUweDaytona 765 M2T-Challenge
46GeroldKevinDaytona 675T-Challenge
33GeuthnerMarkusDaytona 675T-Challenge
34Haas Hans-WernerDaytona 765 M2T-Challenge
35HaberkernPhilipDaytona 675T-Challenge
36HeidlerTobiasDaytona 765T-Challenge
37HermstedtOliverDaytona 675T-Challenge
38KlierStefanDaytona 675T-Challenge
39KockPaulDaytona 675T-Challenge
40KuhnTobiasDaytona 675T-Challenge
41MarquezFranciscoDaytona 675T-Challenge
42MendeWinfriedDaytona 675 RT-Challenge
43RubinChristinaDaytona 675T-Challenge
44SüsslinHorstStreet Triple 765 RSGaststarter
45SchwindtHaraldDaytona 675Gaststarter
47PeterErichDaytona 765 LEGaststarter
48GredigMathiasStreet Triple 765 RSGaststarter
49FurrerChristianStreet Triple 675 RGaststarter
50KuschWilliDaytona 675Gaststarter
51VeithMichaelDaytona 675Gaststarter
52Vader Darth?????Gaststarter
T-Cup & T-Challenge Fahrer 2020 inkl. Guests2020-03-16T12:58:07+01:00

T-Cup & T-Challenge Fahrer 2019

 NameVornameMotorrad 
#NameVornameMotorradStatus
1AmmermannHajoStreet Triple RS 765
2ArnoldDanielDaytona 675
3BerchtoldAxelDaytona 675
4BonselsUlrichStreet Triple RS 765
6BrandlAlfonsDaytona 675
7ExnerMartin Daytona 675
8GeuthnerMarkusDaytona 675
9GräterFriedrichDaytona 675
10HeibergerAlwinStreet Triple 675 R
11JürgensMarcStreet Triple RS 765
12KantimmUweStreet Triple R 675
13KielholzBurkhardStreet Triple RS 765
14KipfmüllerChristianDaytona 675
15KockPaulDaytona 675
16KockJörgStreet Triple RS 765
17KrassmannRolfStreet Triple RS 765
18KuhnTobiasDaytona 675
19MärkschMichaelDaytona 675
20MarquezFranciscoDaytona 675
21ReidtJürgenStreet Triple RS 765
22SchwindtHaraldDaytona 675
23SielingHagenDaytona 675
24ThomaChristianStreet Triple RS 765
25VeithMichaelDaytona 675
26von StöckelburgMikaDaytona 675
27ZillichKarlDaytona 675
28BeyerRalfDaytona 675Gaststarter
29BeyerJoachimDaytona 675Gaststarter
30EibergerNick Street Triple 675 RGaststarter
31FindeisenHeikeDaytona 675Gaststarter
32HerrmannFredericDaytona 675Gaststarter
33KaiserUweT 595Gaststarter
34KissenbeckDirkDaytona 675Gaststarter
35LapinskeDanielDaytona 675Gaststarter
36LiedtkeKayDaytona 675Gaststarter
37Lindner PhillipDaytona 675Gaststarter
38MaloBrigitteDaytona 675Gaststarter
39MiethlingDominikStreet Triple 765 RSGaststarter
40NeuberPatrickDaytona 675Gaststarter
41PospisilSvenStreet Triple 675 RGaststarter
43StauchTorstenDaytona 675Gaststarter
45SüsslinHorstStreet Triple 765 RSGaststarter
46StrauchSebastianDaytona 675Gaststarter
T-Cup & T-Challenge Fahrer 20192020-03-16T12:56:59+01:00

Update: Corona und die Auswirkungen auf unsere Veranstaltungen, UPDATE: 20.3.2020

Am 15.3.2020 mussten wir nach Rücksprache mit dem Streckenbetreiber ein Motorrad-Schräglagen-Training im Drivingcenter Baden (DCB) absagen, das für den 11.4.2020 geplant war. Dies geschah proaktiv, also ohne behördliches Verbot, im Sinne der Kunden und der Vernunft. Fast zeitgleich erreichten vielen Freunde und Kunden die Nachrichten aus Spanien. Hier wurden alle Sportveranstaltungen, und dazu zählen auch Motorrad-Renntrainings, behördlich untersagt.

Und auch die traditionsreichen 1000-Kilometer Hockenheim, ebenfalls für den 11.4.20 geplant, wurde ersatzlos gestrichen.

Heute, am 20.3.20, haben wir nun in Rücksprache mit der Leistung des Drivingcenter Baden das zweite Schräglagen-Training, geplant für den 12.6.20, ebenfalls abgesagt. Die Rechtsverordnung des Landes Baden-Württemberg reicht aktuell bis 15.6.20, weshalb die Durchführung der Veranstaltung mit Stand heute nicht möglich wäre. Kunden, die bereits gebucht hatten, erhalten zeitnah eine Rückmeldung zum weiteren Vorgehen, sprich: Rücküberweisung, Gutschrift auf 2021 oder Umbuchung auf eine andere Veranstaltung.

Ob und wie die Situation die T-Series beeinflussen kann und wird, vermag aktuell natürlich niemand präzise einzuschätzen.

Nachdem Tschechien für 30 Tage ein Einreiseverbot erlassen hat, stellen sich Teilnehmer natürlich berechtigte Fragen nach dem Saisonauftakt in Most am 2. und 3. Mai 2020. Als Organisator werde ich Euch im Austausch mit unserem Veranstalter Bike Promotion aktuell über die Lage informieren, sobald es belastbare Neuigkeiten gibt.

Und, ja, Motorsport ist die ganz sicher schönste Nebensache der Welt. Momentan gibt es aber wichtigere Themen. Bleibt cool und gesund, kümmert Euch um Eure Family, macht einen einsamen Spaziergang durch den nächstgelegenen Wald, wascht Euch die Hände und vermeidet unnötige soziale Kontakte.

Update 16.03.2020 nach Gespräch mit Michael Dangrieß (Geschäftsführer Bike Promotion). Michael Dangrieß: „In Zusammenarbeit mit anderen Veranstaltern arbeiten wir derzeit an einer allgemein verbindlichen Regelung hinsichtlich durchführbarer und behördlich untersagter Veranstaltungen. Ziel ist es, Euch, den Rennstrecken und uns eine Übergangszeit mit stemmbaren Belastungen zu ermöglichen. Das wird schwer genug und erfordert das Mittun aller Beteiligten. Wenn nur eine Partei aus diesem Dreieck ausschert wird das zum Kollaps führen. Wir werden das Ergebnis der Beratungen hier in Kürze vorstellen.“

Weiter Michael Dangrieß:

„Der aktuelle Stand hinsichtlich der einzelnen Veranstaltungen ist folgender:

– Oschersleben und Lausitzring: derzeit sind die Veranstaltungen unter Auflagen durchführbar;

– Assen: derzeit ist die Veranstaltung unter Auflagen durchführbar; (Anmerkung: Keine Relevanz für die T-Series)

– Schleiz: derzeit sind alle Veranstaltungen über 50 Personen untersagt; wir hoffen mit der Zeit auf Lockerung.

– Most und Brno: derzeit sind alle Veranstaltungen über 30 Personen untersagt, es herrscht ein Einreisestopp für Ausländer; wir hoffen mit der Zeit auf Lockerung.“ Soweit der O-Ton aus Gera.

Die Situation ist für alle Mitbewerber im Renntrainingsbereich beispiellos, dies sei noch aus meiner Sicht angemerkt. Sehr spannend wird sein, wie internationale Serien (SBK-WM) oder die IDM mit diesem Thema umgehen werden. Seitens der IDM war ja die letzten Tage leider überhaupt nichts zu vernehmen.

Bleibt cool und gesund!

Sportliche Grüße

Matthias Schröter

Update: Corona und die Auswirkungen auf unsere Veranstaltungen, UPDATE: 20.3.20202020-03-20T16:42:15+01:00

In eigener Sache: COVID-19/Corona

Aus aktuellem Anlass und aufgrund Anfragen von Teilnehmern möchte ich heute ein Statement meines geschätzten Geschäftspartner Michael Dangrieß von Bike Promotion teilen. Wir fahren, dies als Hintergrund für neue Teilnehmer, die komplette T-Series-Saison im Rahmen von Bike Promotion-Veranstaltungen.

 

„Liebe Freunde, wir alle verfolgen intensiv die sich überstürzenden Meldungen in den Medien zur Ausbreitung des Corona-Virus und die damit zusammenhängenden staatlichen Schutzmaßnahmen inklusive der Absage von Veranstaltungen. Unser Standpunkt als Veranstalter ist folgender:

Klar kann einem Angst werden, wenn man die teilweise rabiaten Methoden betrachtet, die zur Vermeidung der Ausbreitung des Virus getroffen werden. Aber es liegt auch klar im Interesse aller, dass keine Panik aufkommt. Wir hoffen und glauben daran, dass sich die Epidemie innerhalb der nächsten Wochen ein- bzw. zurückdrängen lässt. In China hat es ungefähr 10 Wochen gedauert, bis sich die Ausbreitungsentwicklung umgekehrt hat. Dies in einer Gegend, in der die Bevölkerungsdichte eine andere, das Gesundheitssystem ein anderes und die Luftqualität vorher ebenfalls eine andere waren und sind.

Die jetzt sprunghaft anwachsenden Fallzahlen sind unter anderem auch das Ergebnis eines sich gerade etablierenden Testsystems. Bis vor kurzem waren zum Testen lediglich zwei Labore in Deutschland in der Lage, nunmehr kommen täglich Labore hinzu. D.h. es waren schon von Beginn an mehr Menschen infiziert als öffentlich bekannt und der Zuwachs an Infizierten geschieht langsamer als es den Eindruck in den Medien macht. Zudem ist in den Medien fast ausschließlich von der Anzahl Infizierter die Rede, die der Genesenen spielt kaum eine Rolle. Quarantänemaßnahmen und ähnliches sind aber schlimm genug, insofern werden wir in den nächsten Wochen wohl noch einiges aushalten müssen. Dennoch sind wir guter Hoffnung, dass die Intensität der Schutzmaßnahmen bis Ostern abnimmt, das sind noch gut vier Wochen.

Die deutschen (Bike Promotion)-Veranstaltungen fallen nach jetziger Lesart der Behörden nicht unter das Veranstaltungsverbot. Wir sind im Freien, wir sind nicht mehr als 1000 Personen, wir haben Helme auf… Die Veranstaltungen in Tschechien und Holland bis Juni stehen allerdings in Frage, das ist nicht zu leugnen. Wir stehen in Kontakt zu den Rennstrecken und werden die Entwicklung in den kommenden vier Wochen beobachten. Sollte es wirklich zu Absagen kommen werden wir Lösungen bzw. Alternativen suchen und finden, die uns allen einen erträglichen Ausgang aus der Situation ermöglichen. Individuelle Stornierungen der Veranstaltungen sind also nicht nötig, im Bedarfsfall wird es eine allgemein gültige Regelung geben.

Die jetzt anstehenden Bike Promotion-Events in Valencia und Aragon sind auf jeden Fall gesichert, sie werden durchgeführt. Für die weiteren Veranstaltungen in Spanien wird es in Kürze Informationen geben.

Wir halten Euch auf dem Laufenden und wünschen Euch möglichst wenig Beeinträchtigung in Eurem täglichen Dasein!“

In eigener Sache: COVID-19/Corona2020-03-12T15:39:26+01:00

Motorräder Dortmund 2020, UPDATE

Wir stellen aus auf der Motorräder Dortmund. Kommt uns gerne besuchen in der Halle 6, Stand 689. Für einen Kaffee oder ein Messebier ist natürlich gesorgt. Aus aktuellem Anlass fügen wir hier gleich noch die Pressemitteilung des Messeveranstalters Twin Veranstaltungs GmbH an:

„Der Aufbau für die MOTORRÄDER 2020 in Dortmund hat wie geplant begonnen. Die Messe ist von Donnerstag, 5. März bis Sonntag, 8. März täglich ab 9 Uhr für Besucher geöffnet.

Die Motorradmesse und weitere Großveranstaltungen (Konzerte Peter Maffay, Deichkind, BVB-Bundesligaspiel, Atze Schröder etc.) finden rund um die Westfalenhallen wie geplant statt. Auch das umfangreiche Sonderausstellungs- und Showprogramm der Motorradmesse wird wie vorgesehen durchgeführt.

 Aktuell gibt es keine behördlichen Warnungen bezüglich solcher Großveranstaltungen in Nordrhein-Westfalen.

Sollte die Risikoabwägung der zuständigen Behörden bis zum 8.März zu einem anderen Ergebnis kommen, werden wir die Aussteller und Besucher der Messe selbstverständlich zeitnah informieren.

Wir wünschen allen Ausstellern und Besuchern eine gute Anreise!

Trotz der in diesem Jahr ungewohnt schwierigen Begleiterscheinungen freuen wir uns auf einen gelungenen Start in die neue Motorradsaison.“

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr TWIN-Team

Motorräder Dortmund 2020, UPDATE2020-02-29T13:26:58+01:00

Gaststart Trainings-T-Series für 199 Euro

Nicht nur auf Anfrage eines einzelnen Sirs: Auf Anfrage bieten wir Euch gerne die Teilnahme am Trainingssamstag in Most, Lausitzring, Oschersleben und Schleiz an, da im Training die Anzahl der zugelassenen Teilnehmer höher ist, als in den Rennen. Es besteht in Rücksprache mit BiPro auch die Möglichkeit zur Teilnahme an GEC-Rennen, je nach Termin.

Der Veranstalter behält sich die Ablehnung von Anfragen vor. Das muss ganz einfach gut passen. Tut es aber in der allermeisten Fällen. Also bitte keine absoluten Rennstrecken-Anfänger und keine selbstüberschätzten Rambos. Unleashed Euren Ehrgeiz gerne woanders. Danke für die Aufmerksamkeit.

 

 

(mehr …)

Gaststart Trainings-T-Series für 199 Euro2020-02-06T13:27:16+01:00

Permanentstarter und Startnummern T-Series 2020

Das ist mal eine Starterliste! Danke für Eure Kooperation. Mit Euch kann man was anstellen.

Außerdem wollten wir noch drauf hinweisen, dass bis zum 6.2.2020 hoffentlich alles in Sachen Medienpartner der T-Series fix ist. Bitte gebt außerdem Rückmeldung, wenn Ihr Ihr Euren X-lite-Helm (Helme) erhaltet habt bzw. wenn Fragen zur Lieferung etc. bestehen. Auch dafür schon jetzt Danke!

Triple-T-Series 2020-Startnummern

NameVornameTriumph-ModellStartnummer 
AmmermannHajoStreet Triple RS 76545
ArnoldDanielDaytona 765 LE54
BonselsUlrichStreet Triple RS 76513
BrandlAlfonsDaytona 67522
DatsisEfstathiosStreet Triple 675 R366
EhrlichOliverStreet Triple 765 RS35
EibergerNick Street Triple 765 RS97
ForkeBenjaminDaytona 67529
GauerkeJohannesDaytona 67514
GeistUweStreet Triple 765 RS141
GeroldKevinDaytona 67531
GeuthnerMarkusDaytona 67595
Haas Hans-WernerDaytona 67566
HaberkernPhilipDaytona 67527?
HeibergerAlwinStreet Triple 675 R58
HeidlerTobiasDaytona 67590
HermstedtOliverDaytona 675675
JürgensMarcStreet Triple RS 76575
KantimmUweStreet Triple R 675168
KielholzBurkhardStreet Triple RS 765257
KlierStefanDaytona 67544
KockJörgStreet Triple RS 76569
KockPaulDaytona 67549
KrassmannRolfStreet Triple RS 7653
KuhnTobiasDaytona 675350
LauxWolfgangStreet Triple 765 RS27
MarquezFranciscoDaytona 67521
MarzahlBjörnStreet Triple 765 RS185
MendeWinfriedStreet Triple 675 R561
MendeMichaelStreet Triple 765 RS587
MiethlingDominikStreet Triple 765 RS999
PetersMoritzStreet Triple 765 RS?
PospisilSvenStreet Triple 675 R41
PraschakMichelStreet Triple 765 RS76
ReidtJürgenStreet Triple RS 76573
RubinChristinaDaytona 675290
SammetAxelStreet Triple 765 RS5
ScheitAlexanderStreet Triple 675 R36
StrauchSebastianStreet Triple 675 R77
SüsslinKaiStreet Triple 765 RS108
ThomaChristianStreet Triple RS 765169
TyssSebastianStreet Triple 765 RS86
WeisweilerDennisStreet Triple 765 RS82
Gaststarter
SüsslinHorstStreet Triple 765 RSBrünn
SchwindtHaraldDaytona 675Most/Lausitzring / Brünn
PeterErichDaytona 765 LEBrünn
GredigMathiasStreet Triple 765 RSBrünn
FurrerChristianStreet Triple 675 RBrünn

 

Permanentstarter und Startnummern T-Series 20202020-02-02T11:14:45+01:00

Technikfragen 2.0 & Dinge, die jeder Rennfahrer liebt: Rabatte!

Herrn Bonsels seine Triumph Street Triple 765 RS für den T-Cup 2020: très chic! Das Branding hat Uli Bonsels in Eigenregie übernommen, die passenden Folien inkl. der Sponsoren-Logos hat Janine Strücker produziert, die überaus schicken Verkleidungsteile, neudeutsch: Bodywork, stammen von UK Race Support. Und, ja, die Fußrasten sind noch von LSL, dem bisherigen Ausrüster. Unser neuer Partner ABM wird bis Mitte März lieferfähig sein.

Aktive und eingeschriebene Teilnehmer der Triple-T-Series genießen eine ganze Menge Vorteile, die man natürlich nur in Anspruch nehmen kann, wenn man denn auch weiß, das es selbige gibt und wer sie denn anbietet. 

Nix leichter als das:

Fangen wir doch einfach mit ABM an, unserem neuen Technikpartner aus dem schönen Breisach. Eine Landschaft, die Menschen verändert, wirklich wahr. Wird jeder bestätigen, der Detlef Achterberg (ABM-Vertriebsmastermind) noch zur seiner Zeit am Niederrhein kannte. Damals war er ein wortkarger, nachdenklicher Eigenbrötler. Heute? Das blühende Leben, ein immer gut gelaunter Entertainer. Ok, Spaß beiseite. Der Mann war natürlich schon immer eine wohlgelaunte Stimmungskanone.

Detlef Achterberg, Vertriebsleiter ABM.

Detlef Achterberg, Vertriebsleiter ABM, neuerdings immer bestens gelaunt.

Detlef Achterberg hat für Euch folgenden Dinge bei ABM vorbereitet:

  1. Alle Käufer der großen SBF-Pakete inklusive schicker Triumph Street Triple 765 RS erhalten eine ABM-Fußrastenanlage kostenfrei inkludiert. Mit Auslieferung der edlen Teile ist frühestens ab Mitte März zu rechnen, dies noch als Info.
  2. Einmaliger Umstiegspreis von Eurem bisherigen Hersteller zu ABM, z.B. Fußrasten, Stummellenker oder konifizierte Lenker, Hebel etc.: 40%. Auf Sturzteile etc. in der laufenden Saison gewährt ABM zusätzlich 25% Rabatt. Detlef Achterberg versichert, dass es gibt jedes Teil, jede Schraube auch einzeln geben wird. Vorortpartner für Euch: Motorrad Stecki.

Bridgestone, unser phantastischer und exklusiver Reifenpartner, gewährt die Euch bekannten und intern bereits kommunizierten Konditionen (inkl. der Testaktion für die Frühjahrstest-Fraktion), dazu den bekannt professionellen Reifendienst bei allen Veranstaltungen inkl. kostenloser Erstmontage Eurer Pneus. Vergleicht das gerne mal mit unserem direkten Mitbewerber.

Seit 2010 exklusiver Triumph-Partner der Triple-T-Series: SBF. Es sei hier gerne nochmals betont: Ohne Stefan Brändle und Uwe Schäfer gäbe es heute keinen T-Cup / T-Challenge in der Euch bekannten Konstellation mehr. Die erfahrenen Motorrad-Profis gewährleisten nämlich die Versorgung der Fahrer mit sehr attraktiven Neumotorrad-Pakete (2020: 12.990 Euro inkl. Nenngeld, viel Zubehör und einer Triumph Street Triple 765 RS). Außerdem stehen sie als exklusiver Bodis-Partner der Marke Triumph für unsere standfesten Auspuffanlagen aus Ungarn gerade. Aktuell ist die neue Bodis-Slip-on-Anlage noch in Arbeit, wie es so schön heißt. SBF vermeldet es, sobald der neue Auspuff lieferbar sein wird.

SBF teilt Euch attraktive Sonderkonditionen auf Triumph-Ersatzteile und Bodis-Systeme- und Ersatzteile auf Nachfrage gerne im Detail an. Gleiches gilt für Joshua Rieger und seinen praktischen Paddock-Wizzard. Der junge Hobbyracer gewährt ebenfalls einen fairen 10%-Rabatt auf seine Produkte.

Michael Steckbauer, besser bekannt als Stecki, ist ein äußerst sympathischer und ausgeglichener Zeitgenosse und seit vielen, vielen Sommern eine Konstante im Bike Promotion-Fahrerlager.

Stecki beschert allen für die Saison 2020 fest eingeschriebene Fahrern (und der Chrissi und der Loretta) nachfolgenden Morgengaben:

  • jeder Fahrer bekommt kostenfrei einen Boxenteppich
  • jeder aktive T-Series-Fahrer wird bei Stecki gelistet und bekommt auf Teile und Zubehör 10% Sportfahrerrabatt
  • bei GFK-Rennverkleidungen und Verkleidungsscheiben gibt es 15%
  • bei SBS-Bremsbeläge gibt es 25%
  • plus: ABM-Teileversorgung bei den Veranstaltungen

Unser Partner X-lite, seit 2008 an der Seite aller T-Series-Fahrer, gewährt superfaire 40% Rabatt auf sein Helmprogramm. Unabhängig davon können Fahrerinnen und Fahrer, die 2020 fix eingeschrieben sind für 299 Euro einen X-lite 803 RS Hot Lap (13, 14 oder 15) beim T-Series -Organisator käuflich erwerben.

Dieses 299-Euro-Angebot gilt, solange der Vorrat reicht. 

Der beinahe schon legendäre Vor-Ort-Helmservice der X-lite-Family wird 2020 beim Auftakttraining in Oschersleben (27./28.4.2020) und unserem offiziellen Saisonauftakt-Rennwochenende in Most (2.-3.5.2020) für Euch da sein.

Bleiben noch die T-Series-Konditionen für Motorex-Produkte, insbesondere für das Spezial-Triumph-Motoröl, die wir so schnell als möglich nachreichen werden.

Alle Logos unserer Partner hat der Veranstalter Euch zugänglich gemacht via Mail, Uli Bonsels hat sich darauf einsfixdrei bei Janine Strücker passgenaue Folie inkl. Sponsoren-Logos designen lassen. Wer die Mail mit dem temporären Downloadlink verpasst hat, darf sich gerne melden. Gleiches gilt für alle, die Aufklebersets zum Bekleben des Motorrads (gerne auch des Anhängers oder des Transporters) benötigen. Schicken wir Euch gerne zu.

Wer seine Lederkombi bei Janine Kirsch von New Skin branden lässt, macht alles zu 100% richtig. Sollte alternativ der Wunsch bestehen, die Patches in Eigenregie aufnähen zu lassen? Kurze Mail genügt und wir verlassen via Janine den Versand.

Gerne sei in diesem Zusammenhang nochmals auf das tolle Lederkombi-Angebot von 4SR in Kooperation mit Janine Kirsch verwiesen: ab 1299 Euro für einen maßgefertigten Einteiler, der sich in der beinharten British Super Bike (BSB) bewährt hat, sollte Anreiz genug sein. T-Cup-Meister Uli Bonsels beispielsweise macht vom tollen Angebot des tschechischen Lederspezialisten Gebrauch.

4SR heißt unser neuer Partner in Sachen funktionelle Lederkombis.

 

 

So, Thema Nummer 2: Technikfragen von Axel Sammet, beantwortet von Uli Bonsels.

ABS

Wie deaktiviere ich dauerhaft (also über den Powercycle hinaus) das ABS? Reicht es, die Sicherung zu ziehen?

Über das Bordmenü lässt sich das ABS beim 2020er Modell nicht mehr komplett deaktivieren (neue EU-Vorschrift!). Die ABS-Sicherung zu ziehen, ist die einzige Möglichkeit.

Lichtanlage

Kann ich einfach die Lichtanlage inkl Blinker/Bremslicht demontieren, oder  gibt es unerwünschte Nebenwirkungen wie Notlauf oder die Weigerung des Fahrzeugs überhaupt zu starten?

Die Beleuchtung selber kann komplett demontiert werden. Allerdings müssen die Bremslichtschalter beide angeschlossen bleiben, sonst kommt es zu Irritationen der Bordelektronik. Gleiches gilt für den Kupplungsschalter.

Seitenständer

Kann ich den Seitenständer demontieren, indem ich den Schalter einfach überbrücke? Nach Auskunft von SBF kommuniziert er direkt mit dem Steuergerät, ist aber kein Hallsensor, sondern lediglich ein elektrischer Kontakt.

Ich würde sicherheitshalber den Seitenständerschalter angeschlossen lassen und mit einem Kabelbinder am Fahrzeug fixieren oder, wenn möglich, einfach an Ort und Stelle lassen.

Räder

Hierzu empfiehlt Triumph Deutschland-PR und Technik-Mann Bonsels natürlich die Original-Räder, die Ihr bei unserem Partner SBF zu Sonderkonditionen bestellen könnt.

Auspuffanlage

Frage von Axel Sammet, Neu-T-Cupper aus dem schönen Hamburg: Der Bodis-Schalldämpfer ist noch in der Entwicklung, daher fahre ich in Spanien erstmal Serie. EURO 5 hat ja sowohl im Krümmer als auch im Endschalldämpfer Kats verbaut, daher vermute ich, einen für viele Rennstrecken zu hohen Schallpegel, wenn diese entfernt werden. Wie ist der Plan? Wir wollen ja auch ausserhalb der offiziellen Veranstaltungen trainieren können:-)!

Antwort von Uli Bonsels: Korrekt, ein Kat sitzt im Krümmer, ein zweiter im Schalldämpfer. Der im Schalldämpfer fällt mit dem Bodis-Schalldämpfer weg, den im Krümmer empfehlen wir ebenfalls zu entfernen, da wir die Erfahrung gemacht haben, dass er sich auflösen kann und in Folge die Motorleistung sinkt und ein Hitzestau Richtung Zylinderkopf entsteht, der schon einigen Zylinderkopfdichtungen den Garaus machte. Das Entfernen des Kats im Krümmer wird fachmännisch von Karsten Bartschat (Bikeshop Lüchow) erledigt.

Bisher hatten wir auch ohne Kat(s) mit dem Bodis-Schalldämpfer keinerlei Probleme beim Geräusch (ggf. mit dB-Eatern), auf keiner Rennstrecke. Wenn Bodis den neuen Schalldämpfer für das 2020er Modell ähnlich konstruiert wie den bisherigen, sollten wir auch weiterhin die Auflagen aller Rennstrecken erfüllen können.

Anmerkung des Veranstalters: Danke an Axel für die Fragen und dem Uli für profunde Antworten. Uli hat natürlich Recht: Die Streckenauswahl für 2020 wurde durchweg so getroffen, dass unsere Teilnehmer nur an Wochenenden fahren und zweitens die Gewissheit haben, dass keine Geräuschprobleme auftreten werden. Selbst in Most, der Strecke mit den strengsten Bestimmungen, gab es 2019 keine Probleme. Das setzt natürlich voraus, dass auch unsere T-Challenge-Teilnehmer Auspuffanlagen zum Einsatz bringen, die in das übliche Geräuschlimit passen.

 

 

 

 

Technikfragen 2.0 & Dinge, die jeder Rennfahrer liebt: Rabatte!2020-01-26T13:04:55+01:00