Black Forest Speed Club

Das Warten hat ein Ende. Später als gewohnt starten die Triumph-Series in ihre Racing-Saison in ihrem Wohnzimmer: Oschersleben. Mit alten Bekannten, aber auch mit jeder Menge neuer Namen. Und damit jeder Menge Fragezeichen. Eigentlich ist es natürlich noch zu früh sich auf Titelaspiranten festzulegen.

Im Triumph-Cup trägt Titelverteidiger Uli Bonsels diese Bürde mit dieser gewissen Leichtigkeit, über die nur mehrfache Champions verfügen. Doch die Fülle der Neueinsteiger machen eine Vorhersage schwer, alleine aus dem schönen Siegerland kommen jungen oder junggebliebene Newcomer, die schwer auszurechnen sind.

In der Triumph-Challenge sieht es auf den ersten Blick einfacher aus. Klarer Titelfavorit: Stefan Österle. Der Nordschwarzwälder zeigte letzte Saison eine enorme Formsteigerung und lieferte dem späteren T-Challenge-Meister Henrik Müller fast in allen Rennen begeisternde Duelle. Allerdings warten auf Stefan trotz der Abwanderung von Henrik in die Deutsche Langstrecken Meisterschaft harte Nüsse. Allen voran Alfons Brandl, der nach einer schöpferischen Pause  in 2021 in der neuen Saison hart angreifen wird. Die Stimmungskanone aus der Oberpfalz macht auf der Strecke keine Faxen und verfügt über viel Routine. Ob sich seine Grundschnelligkeit im Sabbat-Jahr verflüchtigt hat? Kaum anzunehmen.

Außerdem werden ihm Chrissi Rubin, die enorm schnelle Lady im Feld, Routinier Daniel Arnold und Mahdi Khorand, Umsteiger aus dem T-Cup, ordentlich Feuern unterm Allerwertesten machen, jede Wette. Von den T-Challenge-Neueinsteigern natürlich ganz zu schweigen. Alleine Max Bonsels, Sohn des Altmeisters Uli Bonsels, überraschte seit letzter Saison mit einer enormen Lernkurve.

Schön auch, dass eine Fülle an Gaststartern das Feld angemessen komplettieren. Die Triumph-Series zeigen Stärke in einer unsteten Zeit. Das ist ein großartiges Signal. Fein zu wissen, dass der Start von Björn Gramm, im Hauptberuf Media- und Marketing-Alleskönner bei der Nolangroup Deutschland, gleichzeitig besten X-lite-Helmservice für die Teilnehmer garantiert.

Serien-Partner Bridgestone wird natürlich ebenfalls vor Ort sein und den T-Series-Startern den professionellen und exklusiven Service bieten. Der neue T-Series-Schmiermittelpartner Champion wird sich einen gebührend Auftritt ebenfalls nicht nehmen lassen. Die fix eingeschriebenen Teilnehmer*innen dürfen sich schon jetzt auf ein sehr schickes und umfangreiches Champion-Paket freuen.

Und natürlich wird die Triumph-Series-Hospitality auch wieder ihre Zelte aufschlagen. Box 30 aka. Café chez Margrit hat seine Türen ab Donnerstagmorgen für Euch geöffnet. Diese Einladung gilt auch für eine Oschersleben-Legende und leider verhinderten (Gast)-Star des T-Cups, der sich daheim in Nordstemmen um seine Ländereien kümmern muss.

Ein wichtiger Kümmerer steht in Oschersleben selbstverständlich für Euch parat: Lars Sänger, Öhlins-Mastermind und Chef von Motorradkte Gera wird sich Eurer Fahrwerksfragen annehmen.

Ablauf Triumph-Series Oschersleben 2022:

Freitag, 27.5.2022

ab 08.00 Uhr: Technik-Check in Box 30 | Ausgabe Sponsoren-Aufkleber | Ausgabe X-lite-Helme (ausländische Starter)

ab 18.00 Uhr: Meet & Greet (Schwarzwälder Bratwürste & Alpirsbacher Klosterbräu Helles)

Samstag 28.5.2022:

Training gem. Zeitplan

Sonntag, 29.5.2022:

Warm Up, Rennen 1 und Rennen 2

Siegerehrung Rennen 1: 12.00 Uhr (Box 30)

Siegerehrung Rennen 2: 16.30 Uhr (Box 30)

Download Zeitplan & Ablauf Oschersleben 26.-29.5.2022: T-Series_OSL_2022

1 Alex Anselm T-Challenge
2 Arnold Daniel T-Cup 765
3 Bonsels Max T-Challenge
4 Bonsels Uli T-Cup 765
5 Brandl Alfons T-Challenge
6 Debus Stefan T-Cup 765
7 Gramm Björn T-Challenge
8 Sieling Hagen T-Challenge
9 Ingold Marcel  T-Cup 765
10 Berlip Jan T-Challenge
11 Khorand Mahdi T-Challenge
12 König Christian T-Cup 765
13 Kretzer Lukas T-Cup 765
14 Kretzer Jürgen  T-Cup 765
15 Kusch Willi T-Challenge
16 Laux Wolfgang T-Cup 765
17 Lenz Martin T-Challenge
18 Lucas Wolf T-Challenge
19 Malo Brigitte T-Challenge
20 Mamet Sven T-Cup 765
21 Marquez Francisco T-Challenge
22 Österle Stefan T-Challenge
23 Peters Moritz T-Challenge
24 Reidt Jürgen  T-Cup 765
25 Rubin Chrissi T-Challenge
26 Schwindt Harald T-Cup 765
27 Strauch Sebastian T-Cup 765
28 Pospisil Sven T-Cup 765
29 Weber  Tobias T-Cup 765
30 Weisweiler Daniel T-Cup 765