T-Cup_Hockenheim2016_racepixx-9Fam. Kaufmann bildet Doppelspitze nach Hockenheim.

Jörn Kaufmann (100 Pkt.) war auch in den Läufen drei und vier der laufenden Saison siegreich. Das Publikum erlebte einen spannenden Zweikampf zwischen Jörn K. und Uli Bonsels im ersten Rennen auf dem Hockenheimring. Im zweiten Rennen stürzte Bonsels in der letzten Runde. Dadurch rückt Harald Kaufmann (65 Pkt.) auf Gesamtrang 2 vor. Auch der im Hemd aufgetretene Hajo Ammermann (57 Pkt.) konnte in der Gesamtwertung an Bonsels (56 Pkt.) vorbeiziehen.

T-Challenge_Hockenheim2016_racepixx-5Wetterkapriolen beim ersten Rennen der T-Challenge

Bedingt durch die schwierigen Wetterverhältnisse des Wochenendes, ging T-Challenge Dominator Tim Holtz lediglich von Startplatz 16 ins Rennen. Nach dem fliegenden Start dauerte es kaum zwei Runden und Holtz fand sich wieder an der Spitze des Feldes wieder. Plötzlich eintretender Regen in der Spitzkehre, am Ende der Parabolika, führten jedoch zu mehreren Stürzen und schließlich zum Abbruch des Rennens. Der Lauf wurde mit halber Punktzahl gewertet.

Pünktlich zum Start des zweiten Laufs fing es erneut an zu regnen. Holtz entschied sich wegen Schmerzen im Knie und montierten Slicks gegen einen Start. Das machte den Weg frei für Ole Bartschat, der seine Regenqualitäten unter Beweis stellte. Bartschat siegte mit 14 Sekunden Vorsprung vor Jochen Schermuly und Kevin Michel.